Was ist Science Slam?

Science Slam ist Bühnenkunst und Wissenschaftskommunikation

Science Slam ist ein interdisziplinärer Wettbewerb für wissenschaftliche Kurz­vorträge, von Experten der jeweiligen Fachbereiche allgemein ver­ständ­lich und informativ auf die Bühne gebracht. Jeder Vortrag darf nicht länger als zehn Minuten sein, Hilfsmittel wie Power-Point-Präsentationen oder experimentelle Aufbauten sind erlaubt und erwünscht. Wer am Ende siegt, entscheidet das Publikum.

Junge Wissenschaftler/innen berichten vom Stand ihrer Forschung. Sie er­öff­nen Innenansichten ihrer Disziplinen, in einem spannungsreichen Spa­gat zwi­schen Verständlichkeit und Witz, Erkenntnis und Pointe.

Populärwissenschaftliche Bestseller sind aus der deutschen Slam-Szene hervorgegangen, wie „Darm mit Charme“ von Giulia Enders oder „Herzrasen kann man nicht mähen“ von Johannes von Borstel (deutscher Vizemeister des Science Slam 2015).

Videos

Hier sei verwiesen auf den Youtube-Kanal des Scinece Slam „Hirnstadt Darmstadt“: Hier link … äh, lang!

Da findet man unter anderem das Video vom ersten Open-Air-Science-Slam in Darmstadt (aus der Not geboren aufgrund einer defekten Klima-/Lüftunganlage in unserer ansonsten so tadellos löblichen Spielstätte Centralstation): Open-Air-Slam Darmstadt.